Sonntag, 26. Februar 2012

Geschenk zum 25. Geburtstag

Unsere Nichte ist am 18. Februar 25 geworden. Leider habe ich es noch nicht geschafft ihr das Geschenk persönlich zu bringen,  denn hier habe ich ja gerade 'ne Menge um die Ohren.
Trotzdem habe ich es geschafft, eine Kleinigkeit zu werkeln, da mein Mann mir zu Weihnachten so ein tolles Set mit Schatztruhen in verschiedenen Größen geschenkt hatte. 
Die Truhen sind fertig, man muss sie nur noch nett "aufmotzen" und das habe ich hier mal versucht:




Haben uns für ein Geldgeschenk entschieden, denn das können junge Leute ja wohl am besten gebrauchen. Da die junge Dame immer sehr modisch gekleidet ist habe ich die Box mal mit diversen "Klamotten" gepimpt. Diese habe ich auf auf einfarbigen und gemusterten Tonkarton gezeichnet (mit den Modell-Block-Schablonen meiner kleinen Tochter...), ausgeschnitten und teilweise ein bischen nachcoloriert bzw. verziert.

In die Truhe kommen dann noch ein paar  - farblich passende Pralinen - und natürlich das Geld.

Hoffentlich kommt das Geschenk dann auch gut an...
Hier noch  ein paar andere Ansichten:


 Die eine Seite mit Herzen...





 die andere Seite  mit  Herz und Schnörkel...

 ... von innen mit Klamotten bestückt.

Jetzt hoffen wir nur noch das die Gute sich auch freut  ... unsere Kinder fanden's jedenfalls supi.
So, das war's für heute.
LG und einen schönen Abend
Sabine

Freitag, 24. Februar 2012

Bin nicht unmotiviert...

...endlich mal wieder was zu posten, komme nur im Moment nicht dazu...leider!
Wie schon erwähnt hatte es meinen Mann ja "niedergestreckt" (war nicht annähernd so witzig wie es vielleicht klingt) und nun ist er schon die dritte Woche zu Hause. Heute hat er dann vom Hausarzt noch eine Woche Verlängerung (vorerst) bekommen.
Hatte ihm immer gesagt, daß er Raubbau mit seinem Körper treibt, aber er hat es eben gut gemeint  - für die Familie.
So wie es im Moment ist gestaltet es sich schon ganz gut, aber es ist noch lange nicht der "Urzustand" erreicht.
Hoffen, daß so etwas nicht nochmal passiert. Haben im März unseren 20. Hochzeitstag und ich hoffe, daß noch viele viele Hochzeitstage dazukommen. Irgendwie sind wir wie Topf und Deckel (Freunde sagen im Scherz, daß sich zwei solche Unikate wie wir wirklich nur einmal im Leben finden... das fängt vielleicht schon beim  - oftmals falsch verstandenen - Humor an). Habe wirklich das Schlimmste befürchtet. Naja, jetzt ist es ja im Groben schon mal ganz gut und hier wird "Muki" (das ist hier ein gängiger Begriff für "Schatz") gut gepflegt.
Also setze ich heute mal 'ne kleine Werkelei drauf.

Mein Sohn (9 Jahre   ........ fast 10) hat ja, wie schon berichtet eine Dauerfreundin (schon seit dem Kindergarten) und die hatte ihm neulich so was absolut traumhaft Süßes geschenkt: Eine Kette "zum Teilen" - die kennt ihr sicher - und einen total schönen Schutzengel.
Also hat Sohnemann mich beauftragt, der kleinen Lady etwas zu werkeln  - aber nach 
s e i n e n   Vorstellungen. Haben uns dann auf eine Mailbox (gab's u. a. beim www.stempeleinmaleins.blogspot.com ) geeinigt.
Sohnemann hatte tausend Wünsche (manche waren schier unerfüllbar   - lol - ), aber wir haben es zu seiner Zufriedenheit gelöst.
 Hier mal ein Foto:









Hoffentlich gefällt es der kleinen Maus. Haben extra noch "Zuckerschnecke" draufgeschrieben, denn sie ist wirklich eine.


Gefüllt wurde die Mailbox dann mit einem kleinen "Hänger" für Zimmer oder Fenster, der schon ein bischen frühlingshaft aussehen sollte, aber auch das ganze Jahr über hängen kann (so der Wunsch vom Sohnemann...):




Das süße "japanese Girl" ist von einem Schneidebogen vom Hobbyjournaal. 


Ausserdem kommen noch Schokoherzen und zwei Tütchen Fillys (das sind diese kleinen Ponys, die die Mädels sammeln) mit in die Mailbox.
Mein Sohn freut sich schon tierisch auf Montag und auf das Gesicht seiner "Süssen", wenn sie ihr Geschenk bekommt.
Hoffentlich lagen wir dann mit der Auswahl richtig.
So, für heute war's das erstmal, werde jetzt Abendbrot machen und dann geht es so langsam dem wohlverdienten Schlaf ( den man dringend braucht, wenn man jeden Morgen um viertel nach vier aufsteht) entgegen.
LG aus dem recht milden, fast frühlingshaften aber leider verregneten Ostfriesland
Sabine


Freitag, 10. Februar 2012

Noch ein Vogelkäfig

Hatte einen neuen Auftrag von meiner Maps bekommen. Sie wollte für eine Freundin auch mal einen kleinen Vogelkäfig haben.
Habe also nochmal einen nach der Vorlage von Sandra  gewerkelt. Leider habe ich meine Fotokünste immer noch nicht optimiert  - sorry.
Naja, im Moment ist eigentlich auch keine Zeit für sowas, da mein Mann vorgestern erst aus dem Krankenhaus entlassen wurde (direkt von der Intensivstation - sonderbar...) und sich hier jetzt noch gewaltig schonen soll. Darum hält sich das Basteln hier im Moment in recht überschaubaren Grenzen.

Trotzdem zeige ich euch  (ganz mutig trotz schlechter Fotos) den fertigen Vogelkäfig:















Habe in dem Käfig einen kleinen Zweig  (von meiner Korkenzieher-Hasel) befestigt, damit der kleine Vogel auch gemütlich sitzen kann ;)  . Leider kann man das auf meinen Fotos mal wieder nicht vernünftig erkennen. In die Schublade möchte meine Maps eine
Gutschein-Karte legen, dann kann ihre Freundin shoppen gehen.

Wahrscheinlich ist es blöd zu schreiben, daß der Käfig in echt viel viel besser aussieht...ich tu's aber trotzdem, denn ich kann es ja wenigstens sehen. Sorry für die schlechten Fotos.
Bald wird es hier hoffentlich wieder besser.
LG Sabine

Freitag, 3. Februar 2012

Süsser Kartensammler

Auf dem Blog von Nicola www.floral-frame.blogspot.com     gab es die Anleitung für diesen süssen Kartensammler.
Da ich gerade ein kleines Mitbringsel brauche habe ich ihn gleich nachgewerkelt.
Bei mir ist er jedoch nicht mit Karten gefüllt, sondern mit leckerer Confisiere-Schoki.
Habe nur die Front und die Seite aufgehübscht, die Rückseite habe ich mir für ein paar persönliche Zeilen freigelassen.
Hoffe, daß er der Beschenkten gefällt. Hier ist er:




Nochmals DANKE an Nicola für diese tolle Anleitung.
LG
aus dem verschneiten Ostfriesland 
Sabine