Freitag, 23. Mai 2014

Es wurde mal wieder ein Mitbringsel gebraucht ;-)

Hallo Ihr Lieben, 

wünsche Euch einen schönen Tag!!! Hier ist's heute ganz wolkig, und manchmal regnet es..... 

So, nun aber fix zum Basteln.....

Meine Süße (Tochtermaus) war zum Spielen bei einem Klassenkameraden eingeladen.  Weil der Junge Mann ihr in der Schule öfter mal Geschenke macht... grins.... wollte sie nun auch nicht mit leeren Händen dort ankommen.

Also, was hätt' die Maus denn gern? ... Au Wacke: Einen Hanuta-Spender.....

Wahrscheinlich rollt Ihr schon alle die Augen, dass Ihr nun schon wieder einen Hanuta-Spender zu sehen bekommt, aber ich habe mir Mühe gegeben, ihn lustig zu gestalten...

Der Junge Mann mag Monster, also haben wir den Spender mal im "Monster-Style" gemacht....

Der Spender ist diesmal recht schlicht gehalten, ist ja für einen Jungen.... dafür war das schöne Monsterpapier eigentlich Deko genug.....

Eigentlich.... denn wir hatten doch gerade auf Pinterest einen Blog entdeckt, auf dem so schöne Anleitungen für Mini-Häkeloctopusse waren... Den wollte ich hier eigentlich auch verlinken, aber ich kriege immer die Meldung, dass er gar nicht mehr existiert.... sorry...


Habe mir also fix Häkelnadel und Wolle geschnappt, und das ist dabei herausgekommen. Da wir ja ein Monster - und nicht wirklich einen Octopus brauchten, habe ich ihn etwas abgeändert.... mein Exemplar hat nur 5 Arme, und ein  Glubschauge. Er wurde mit einem Wollfaden auf dem Deckel das Spenders befestigt... so kann der Beschenkte ihn auch abnehmen, und alternativ als Schlüsselanhänger benutzen.
Der Junge hat sich sehr gefreut, und das war ja das Ziel dieser Bastelei...

Hoffe, Euch hat's auch ein Bisschen gefallen....

Wünsche Euch einen schönen Start ins Wochenende und sende liebste Grüße aus Ostfriesland
Sabine

Kommentare:

  1. Das sieht ja perfekt aus zusammen. Herrlich, dein Monsteroktopus.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    elfi

    AntwortenLöschen
  2. Moin Sabine,
    na der ist ja süß geworden. Da wird sich der Klassenkamerad deiner Tochtermaus ja riesig drüber freuen. Der Oktopus ist dir super gelungen, Sabine. Der Spender natürlich auch, keine Frage. Ich denke, bevor es an die Naschis geht, wird die Verpackung erst mal genauestens in Augenschein genommen.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende, liebe Sabine.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  3. Ja, Mensch, mit diesem tollen Spender konnte deine Tochter doch nur Punkten. Pass auf, der wird eines Tages dein Schwiegersohn, wenn du ihn wieter so verwöhnst ;o)
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen