Mittwoch, 19. September 2012

Jungs-Geburtstag....?!!!?...

Hallo ihr Lieben,

nun komme ich bei allem Streß doch endlich zum Posten, aber zwischen 55km Schulwegen täglich... Hausaufgaben, Hund ausführen, Besucherkindern, Elternabenden... ist es im Moment gar nicht so einfach alles zu erledigen was zu erlegdigen ist... :-) Ich arbeite aber dran wieder regelmäßiger was zu zeigen und hoffe ihr schaut weiterhin hier vorbei...

 Tja, Sohnemann kam mal wieder mit einer Einladung nach Hause... die erste an der "Großen Schule"... nun sollte ein Geschenk her und der Wahnsinn nahm seinen Lauf:

"Maps, der Marc wünscht sich Geld... er will sich selber was kaufen... könntest du es irgendwie cool verpacken... nicht so kinderhaft... auch nicht so langweilig..." ..."Ja, wie hättest du's dir denn vorgestellt?... Ich kenne den Marc ja nicht soooooooooooo gut wie du..."
"Ooooch... cool eben... vielleicht so'n bischen wie in den Konsolen-Spielen... so ein bischen nach >Weltuntergang>..., wie Graffiti an Mauern... wie Metall... ein bischen nach Schrottplatz... wie ... du weißt doch was ich meine..."
"....????????!" ... "eben nicht so bunt... aber auch nicht so einfach... wie immer eben..."  Ratlosigkeit macht sich breit, aber ich gebe mir Mühe Marlon und seine Ansprüche zu verstehen und gemeinsam haben wir uns dann hierfür entschieden:

 Die Anleitung für die Box gab es bei Jenni Pauli, fand sie für unseren zweck ganz witzig... man kann sie zu den Seiten aufklappen:



 Da sieht man schon ein bischen von der "Endzeit-Stimmungs-Deko" :-)


 ... so sieht sie dann aufgeklappt aus...

In den Seitenteilen  haben wir dann die "Halterungen" für das gewünschte Geld angebracht...


Hier noch mal im Ganzen:




In die Mitte wollen wir dann noch ein paar Süßigkeiten  und ein paar Sammelkarten (die sind im Moment wieder voll in) packen...

 ... auf der Rückseite sollte - passend zum giftgrünen Tonkarton - das Wort "Poison" erscheinen...

... der Name des "Empfängers" sollte auch nicht fehlen...

...dann sollte noch auf die "Gefahr" beim Öffnen des Ganzen hingewiesen werden :-)


Hier nochmal ein bischen weiter weg...

Verschlossen haben wir die Box nun "stilgerecht" mit Draht:




Sie sollte auf keinen Fall irgendwie "niedlich" rüberkommen... natürlich wird sie aber trotzdem in durchsichtiger Folie verpackt...

Bin mal gespannt wie sie dem Beschenkten gefällt... Sohnemann war jedenfalls voll zufrieden... nicht zu "hübsch und ordentlich"... nicht wie fertig gekauft ("bitte auch nicht zu schön anmalen...")... Genauso wie Marlon es wollte :-)
Hoffen wir das sie gut "ankommt"...

Jetzt muß ich schon wieder die Gelegenheit nutzen noch ein bischen was zu schaffen, denn am Samstag ist für Marlon schon die nächste Geburtstagsparty und natürlich muß auch da eine "Eigenbastelei" her...

Wünsche euch einen schönen Tag und sende
glG Sabine

Kommentare:

  1. Hihi, wie kommt mir das bekannt vor :o)
    Wirklich toll geworden Deine Box, wenn das nicht cool ist weiß ich auch nicht.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Der Junge hat wirklich Glück, so eine kreative "Maps" zu haben. Irrrrrreeee! Deine Box ist hammermäßig cooool! Bei all den Sachen, die du zu tun hast, mal eben so im Vorbeigehen diese Schachtel zu werkeln ist sehr bewundernswert. Alle Achtung und Daumen hoch!
    Ganz liebe Grüße
    Elfi

    AntwortenLöschen
  3. Schau doch mal hier:
    http://jebafe.blogspot.de/2012/09/freu-jubel-hupf.html
    LG Susanne

    AntwortenLöschen