Mittwoch, 30. Januar 2013

Begrüßungs-Geschenk

Hallo ihr Lieben,

wünsche euch einen schönen Mittwoch!!! Hier regnet es schon den ganzen Tag und darum mach' ich es mir hier mit 'nem Chai-Latte gemütlich....


Am Wochenende werden unsere neuen Nachbarn hier einziehen... Haben sie schon einmal gaaaaanz flüchtig kennengelernt und sie machten einen netten Eindruck... auch wenn ich ein bischen traurig bin das der vorherige Nachbar das Haus verkauft hat... der war superpflegeleicht... war nämlich kaum zu Hause... ist alle Jubeljahr' mal auf ein Bierchen vorbeigekommen, mochte die Kinder... Also perfekt!
 Die neuen Nachbarn haben keine Kinder - aber sie scheinen jedenfalls welche zu mögen, das ist ja mal ein Anfang :-)

Da sie unsere direkten Nachbarn sind und damit sie sich hier auch wohlfühlen werden wir am Samstag das kleine "Begrüßungs-Komitee" entsenden - lach - , d. h. Marlon und Yasmin werden ein kleines Willkommens-Geschenk rüberbringen (den Bogen und das "große Geschenk" gibt's dann bei der Willkommens-Feier von allen Nachbarn zusammen).   

Die Beiden sind aus Bergisch Gladbach hierhergezogen und da wir hier ja gaaaaaaanz nah an der Nordseeküste sind haben wir uns für das hier entschieden:

  

Habe einen kleinen Strandkorb gemacht (die stehen hier an der Küste ja im Sommer in Massen). Die Anleitung ist von der überaus ideenreichen Meike.
Habe die Markise für die Willkommensgrüße genutzt...




Den Strandkorb habe ich auf ein kleines Stück Tonkarton gestellt, damit auch ein bischen "Sand" (da irgendwie über Nacht mein Deko-Sand verschwunden ist musste ich leider Mehl nehmen - lach - ) um den Strandkorb verteilt werden konnte... dann hab' ich noch ein paar Deko-Muscheln und Seesterne angebracht.
 

Vor dem Verschenken kommen noch ein paar kleine Pralinen in maritimen Formen auf die Sitzfläche und dann wird der Strandkorb nett eingepackt. Dazu noch eine Flasche Sekt und... fertig.  Glaube das ist o.k. als kleiner Willkommens-Gruß und die Kinder freuen sich schon es rüberzubringen :-) (die schenken genauso gerne wie wir alle hier...)

Bin mal gespannt was die neuen Nachbarn dazu sagen und ebenso gespannt wie's euch gefällt.

Das war jetzt auch schon wieder alles von mir. Wünsche euch noch einen schönen Feierabend und sende ganz liebe Grüße aus Ostfriesland

Sabine 

Kommentare:

  1. Der ist ja Klasse geworden! Ich hab den auch auf´m Rechner, aber in Berlin hat man eher selten Gelegenheit Strandkörbe zu verschenken.
    Ich zieh zu Dir, dann krieg ich auch so ein tolles Willkommensgeschenk*freu* :o)
    Falls sich Deine neuen Nachbarn nicht drüber freuen.....ich bin ein dankbarer Abnehmer*zwinker*
    GLG Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ein wundervolles Willkommensgeschenk und passt natürlich an der Nordseeküste hervorragend. So ein Schmuckstück habe ich ja auch schon gewerkelt, und weiß deshalb auch, wieviel Arbeit drin steckt. Meiner steht auf der Festerbank im Wohnzimmer direkt neben meinem Lesesessel und ich schau ihn mir immer wieder gerne an. Deine neuen Nachbarn werden das bestimmt auch so ähnlich halten.
    Einen schönen Donnerstagabend noch und liebe Grüße
    Elfi

    AntwortenLöschen
  3. iss der schön geworden...der steht auch schon lange auf meiner todo-liste
    liebe grüsse gaby

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sabine,
    du bist ja so fleißig!!!!! Und alles so wundervolle Sachen, jedes einzelne wunderschön gestaltet...einfach KLASSE!!!
    Bei uns ist schon wieder Krankenstand :-(

    Ganz liebe Grüße an euch
    Petra

    AntwortenLöschen
  5. Der Strandkorb sieht super aus und wird bestimmt viel Freude bereiten. Eine tolle Idee!
    LG Ilse (thera)

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Sabine,
    so ein schöner Strandkorb und diese Idee einfach klasse, wer möchte da nicht Dein Nachbar sein.
    GLG Kerstin

    AntwortenLöschen